Thumbnail of CoverClipping from the May 2003 Issue of DB mobil

Von der Mode zum Ballett-Trikot | Zur Uraufführung von William Forsythes „Decreation” feiert Kostümbildnerin Claudia Hill Deutschland-Debüt. | Auf der Bühne des Bockenheimer Depots in Frankfurt am Main inszeniert der Choreograf William Forsythe eine Uraufführung. „Decreation” ist ein auf den Raum zugeschnittenes Projekt mit interdisziplinärem Anspruch: Das künstlerische Team wird ergänzt von der Solistin Christine Schäfer, dem Komponisten Thom Willems und Claudia Hill. Die Konzeptkünstlerin ist ausgebildete Tänzerin und hat sich als Modedesignerin in New York und Tokio einen Namen gemacht. Jetzt kehrt sie als Kostümbildnerin der Frankfurter Produktion in die Ballettszene zurück. Vorstellungen bis 10. Mai. Weitere Termine ab September. Bockenheimer Depot. Vom Hbf. mit U-Bahn-Linien 4, 6 oder 7 Richtung Heerstraße/Hausen, bis Bockenheimer Warte. | Infos: 069/21 23 75 62 | www.frankfurt-ballett.de +++ www.claudiahill.com | Bei der Probe: William Forsythe. | FOTOS » DIETER SCHWER, DOMINIK MENTZOS | „Decreation workstudies”: Kostümstudie von Claudia Hill. |